es gibt nicht nur Reifenplattformen über die man Geschäfte tätigen kann. Nein auch der Großhandel untereinander sollte gute Beziehungen nicht schleifen lassen. Reifen Göggel zählt in Deutschland wohl zu einem der bekanntesten Großhändler. Reifen Göggel kauft bei Ihnen für seine Kunden ein? Dann nutzen Sie am besten:

Die PlusFakt Enterprise Schnittstelle zum verarbeiten der Aufträge von Reifen Göggel

Auch der Großhändler Göggel will es seinen Kunden so einfach wie Möglich machen. Wenn Sie an Göggel verkaufen werden gewisse Anforderungen auch bei Ihnen verlangt. Ein ganz wichtiger Punkt ist die Übermittlung der Paketnummern. Mit der Auftragsimportschnittstelle brauchen Sie nicht nur keine Bestellungen mehr von Hand zu erfassen. Nein, auch die Paketnummern werden entsprechend an Reifen Göggel übermittelt. 
Vorher mussten Sie jede einzelne Lieferanschrift entsprechend von Hand im Beleg eintragen und die richtigen Artikel selbst zusammen suchen. PlusFakt übernimmt das alles für Sie. Die Aufträge werden vom Göggel Server heruntergeladen, eingelesen, intern aufbereitet und zur Anzeige gebracht.

Sie brauchen nur noch einen kurzen Blick drauf zu werfen und legen den Beleg mit einem Klick an. So schön kann Verkauf sein.

 Goeggel Lieferschein Schnittstelle PlusFakt Reifenhandel Software

Tiefgreifendere Informationen und Hilfestellungen finden Sie in unserem Handbuch unter Göggel Schnittstelle für den Reifengroßhandel

Und das ist nicht alles

Zusätzlich wird auch noch die Paketnummer, sobald vorhanden an Reifen Göggel, übertragen. Alles in allem wird der Aufwand des zu verarbeitenden Auftrages auf ein Minimum reduziert. Natürlich geht aber dort aber noch mehr. Lesen Sie weiter und lernen unseren vollautomatischen Auftragsimport kennen. 

 

Bestellungen komplett automatisiert verabeiten

PlusFakt Enterprise kann Ihnen auch noch den letzten Schritt Arbeit abnehmen. Wenn Sie die vollautomatische Auftragsverarbeitung nutzen, wird der komplette Verarbeitungsablauf automatisiert verarbeitet. Sie legen lediglich noch die gewünschten Regeln für die Schnittstelle fest und es werden nur noch die Aufträge zur Prüfung angezeigt bei denen die Filterung erkannt hat das der Mensch selbst gebraucht wird. Nach einem Blick auf den Beleg, wird die Verarbeitung weiter ausgeführt. Alles andere von der Erstellung des Beleges bis hin ins Lager wird von PlusFakt übernommen. Die Lagerarbeiter verpacken die Bestellung und raus damit. Gerade bei Schnittstellen wie der Göggel Schnittstelle läuft der automatische Auftragsimport mit einer Beleganlagerate von 98%. Lediglich falls ein Artikel in der Hauptsaison nicht mehr ausreichend Bestand hat oder sich zwischenzeiltich der Preis geändert hat werden diese gemeldet. 

Haben wir Ihr interesse geweckt?

Gerne klären wir mit Ihnen alle Fragen oder Anregungen zu diesem Thema ab, setzen Sie sich doch einfach mit uns in Verbindung.
Klicken Sie dafür hier auf den Link Kontakt