Please enable JavaScript to view this site.

PlusFakt Enterprise - Online-Handbuch

Navigation: Hilfe > Anleitungen

Windows-Firewall auf dem Server

Scroll Vorheriger Top Nächster Mehr

 

Die Windows-Firewall wird automatisch bei der Installation von PlusFakt Enterprise auf dem Server konfiguriert. Wenn Sie eine Firewall von einem Drittanbieter nutzen, müssen Sie diese unter Umständen von Hand konfigurieren.

Wie das funktioniert bzw. was genau eingestellt werden muss zeigen wir Ihnen hier exemplarisch anhand den Einstellungen in der Windows-Firewall.

 

 

 

 

Starten Sie über das Windows-Startmenü die "Windows-Firewall mit erweiterter Sicherheit"

 

Hier müssen nun der SQL-Server-Prozess selbst, sowie der vom SQL-Server-Browser benötigte UDP-Port 1434 freigegeben werden.

 

 

 

Firewall einrichten

 

Rufen Sie die Windows-Firewall auf:

 

firewall1_zoom50

 

Hier können nun die folgenden Einstellungen durchgeführt werden

 

 

Freigabe der SQL-Server-Prozesse

 

1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf "Eingehende Regeln" und wählen dann den Eintrag "Neue Regel"

 

firewall2_zoom50

 

2. Im Schritt "Regeltyp" wählen Sie die Option "Programm" und klicken auf "Weiter".

 

firewall3_zoom50

 

3. Im Schritt "Programm" klicken Sie auf "Durchsuchen..." und wählen den Pfad zur Datei sqlservr.exe

   Diese Anwendung befindet sich bei einer Standard-Installation unter:

 

firewall4_zoom50

 

Wählen Sie die für Sie zutreffende Version aus und klicken auf "Installationsdatei ..." um den korrekten Link zu erhalten:

 

 

4. Klicken Sie auf "Weiter"

 

5. Im Schritt "Aktion" lassen Sie die Standardoption "Verbindung zulassen" aktiviert und klicken auf "Weiter"

 

firewall5_zoom50

 

6. Im Schritt "Profil" lassen Sie ebenfalls die Standardoptionen aktiviert (Domäne, Privat und Öffentlich) und klicken auf "Weiter"

 

firewall6_zoom50

 

7. Im Schritt "Name" vergeben Sie einen Namen für die Firewall-Regel, z.B. "SQL Server Express" und klicken auf "Fertigstellen"

 

firewall7_zoom50

 

8. Wiederholen Sie diese Schritte mit der in Punkt 3. einzufügenden Datei:

 

 %ProgramFiles% (x86)\Microsoft SQL Server\90\Shared\sqlbrowser.exe

 

 

 

Freigabe von UDP-Port 1434

 

1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf "Eingehende Regel"und wählen den Eintrag "Neue Regel"

 

2. Im Schritt "Regeltyp" wählen Sie die Option "Port" und klicken auf "Weiter"

 

3. Im Schritt "Protokoll und Ports" stellen Sie "UDP" ein und tragen als "Bestimmte lokale Ports" 1434  ein und klicken auf "Weiter"

 

4. Im Schritt "Aktion" lassen Sie die Standardoption "Verbindung zulassen" aktiviert und klicken auf "Weiter"

 

5. Im Schritt "Profil" lassen Sie ebenfalls die Standardoptionen (Domäne, Privat und Öffentlich) aktiviert und klicken auf "Weiter"

 

6. Im Schritt "Name" vergeben Sie einen Namen für die Firewall-Regel, z.B. "SQL Server Browser" und klicken auf "Fertigstellen"

 

 

Danach ist der MS SQL-Server auch über das Netzwerk erreichbar.

 

Sollten Sie in unserem PlusFakt Enterprise Online-Handbuch nicht fündig geworden sein oder noch Fragen haben, so wenden Sie sich bitte an unseren Support. Klicken Sie dazu einfach auf das untere Bild.

PlusFakt Enterprise Software - Ticketsystem fr die Warenwirtschaft