Please enable JavaScript to view this site.

PlusFakt Enterprise - Online-Handbuch

Navigation: Hilfe > Anleitungen

Kalkulationsmatrix

Scroll Vorheriger Top Nächster Mehr

In PlusFakt Enterprise werden Preisklassen kalkuliert. PlusFakt Enterprise unterscheidet zwischen einer Einkaufspreisklasse bzw. einer normalen Preisklasse.  Im Prinzip ist es genau dasselbe, der Unterschied besteht nur darin, dass man eine Einkaufspreisklasse keinem Kunden zuordnen kann (zur Sicherheit). Die Kalkulation über die Kalkulationsmatrix, wird über die Artikelauskunft aufgerufen. Sie finden die Kalkulation in der Artikelauskunft unter dem Menüpunkt Kalkulation/Preisliste - Kalkulations-Matrix

 

 

Es öffnet sich das Fenster, in welchem die Kalkulationen eingegeben werden und die Kalkulation durchgeführt wird.

D.h. wenn Sie in diesem Fenster einfach nur Formeln eingeben und wieder schließen wird keine Kalkulation durchgeführt. Erst wenn Sie die Schaltfläche Preise berechnen anklicken, wird eine Berechnung durchgeführt. Diese Berechnung wird Ihnen erst zur Kontrolle angezeigt .  

 

hmfile_hash_e6092c7e

 

 

Die Kalkulationsmatrix ist Herstellerbezogen. Pro Hersteller können beliebig viele Formeln

eingegeben werden.

Eingegrenzt kann werden nach:

 

Klicken Sie die einzelnen Punkte an um zusätzliche Informationen zu erhalten:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wichtiger Hinweis -> Sie können in dem Fenster nach rechts scrollen um an die evtl. nicht sichtbaren Felder zu kommen.

 

Es kann eine Formel zur normalen sowie eine Mindestformel (unterschreitet der Preis welcher durch Berechnung mit der normalen Formel entsteht den Preis, welcher durch Berechnung mit der Mindestformel entsteht, so wird diese verwendet) und Maximalformel (analog zur Mindestformel) eingegeben werden. Die Mindest- bzw. Maximalformel müssen nicht eingegeben werden.

Die Formeln sollten von Allgemein nach spezieller aufsteigend aufgebaut werden. Hierzu gibt es das Feld Sortierung. Treffen mehrere Formeln gleichzeitig zu, hat die Formel „gewonnen“, welche den höchsten Wert in Sortierung hat.

Sie müssen sich das so vorstellen. Ein Reifen fällt von oben in die Matrix und geht von einem Hersteller eine nach der anderen Formel durch. Die Höchste die passt wird verwendet.

 

 

Beispiel für einen Reifen 265/25R18 93 Y F1 GSD 3 XL

 

Es werden die Formeln für Goodyear von oben nach unten (Sortierfeld) durchgegangen.

 

gy_kalk_ges_zoom50

 

1.        gy_kalk1_zoom50

 GoodYear ohne weitere Eingrenzungen -> Formel KB * 0,7 -> passt

 

2.        gy_kalk2_zoom50

 GoodYear PKW Sommer -> Formel KB * 0,67 + 2 -> passt

 

3.        gy_kalk3_zoom50

 Goodyear PKW Winter -> passt nicht, weil der Reifen kein Winterreifen ist

 

4.        gy_kalk4_zoom50

 Goodyear PKW Sommer von V bis W -> passt nicht, weil der Geschwindigkeitsindex nicht passt.

 

Resultat -> Es wird die 2. Formel verwendet, weil diese passt und den höchsten Wert (hier im Beispiel 20) im Sortierfeld hat.

 

Kalkuliert werden die Artikel, welche in der Artikelauskunft angezeigt werden. Dies hat den Vorteil, dass man auch mal z.B. nur einen Hersteller kalkulieren kann (indem man dann entsprechend alle Artikel eines Herstellers wählt).

 

Platzhalter in der Kalkulation

 

Es ist jetzt auch möglich eine Kalkulation mit dem "Anfang" des Profils vorzunehmen.

Hierzu wird einfach ein Prozentzeichen angefügt.

 

Beispiel:

Sie erhalten auf das Profil "Ultra Grip 9" einen Sonderrabatt.

Vorher mussten Sie alle Profile die mit Ultra Grip 9 anfangen in die Matrix aufnehmen.

 

Also z.B.

· Ultra Grip 9 MO (TL)

· Ultra Grip 9 * (TL)

· Ultra Grip 9 MOE RFT (TL)

etc.

jetzt können Sie dies mit einer Formel erledigen:

 

· Ultra Grip 9%

 

Das % steht in diesem Fall als Platzhalter und bei der Kalkulation wird dies entsprechend ausgewertet

 

 

Sollten Sie in unserem PlusFakt Enterprise Online-Handbuch nicht fündig geworden sein oder noch Fragen haben, so wenden Sie sich bitte an unseren Support. Klicken Sie dazu einfach auf das untere Bild.

PlusFakt Enterprise Software - Ticketsystem fr die Warenwirtschaft