Kategorie: TIPPS / HILFE / FRAGEN (FAQ)

DPD Print verwenden in der PlusFakt Enterprise Reifenhandel Software, die Software für den Reifen- und Kfz-Handel

Wenn Sie den Nachfolger von Delisprint, nämlich DPD Print mit der Reifenhandel Software PlusFakt Enterprise verwenden möchten, kann dies problemlos eingerichtet werden.

 

Vorgehensweise

Die bisherigen "Mandate"  werden allerdings durch die sog. DelisID ersetzt.

Wenn bislang verschiedene Ordner pro Mandat angelegt werden mussten, wird nun nur noch ein gemeinsamer Ordner benötigt, der in der Spalte "Fester Pfad der Exportdatei" (2) eingetragen wird.

Ebenso muss nun noch in der Spalte "DelisID" (1) das Mandat hinterlegt werden.

Dpd Print verwenden in PlusFakt: Eintellungen Versandverfolgung


Wichtig: Das Export-Format muss angepasst werden.

Hier sehen Sie ein eventuelles Beispiel Export-Format, welches in der PlusFakt Enterprise Reifenhandel Software hinterelgt werden kann:

{PaketVersandArt};{Anzahl};{dtRechnungNrText};{dtLieferAdresseAnrede};{dtLieferAdresseVorname};{dtLieferAdresseZuname};{dtLieferAdresseAdressZeile2};{dtLieferAdresseStrasse};{dtLieferAdressePLZ};{dtLieferAdresseOrt};{dtLieferAdresseLand};{KundenNrLieferTelefon};{NeutralVersand};{dtBestellNr};{DelisID}

 

Um das Format für alle Versandarten einzurichten müssen einfach im Ordner "PlusFakt-Verzeichnis-auf-dem-Server\Daten\Exportbeschreibungen\Versenderdateien"
die (Beispiel-)Dateien DPD.ini, DPD-Pneu.ini, DPD-Delti.ini mit dem angegebenen Format abspeichern.

DPD Print muss das Export-Verzeichnis angegeben werden. Das Verzeichnis trägt in PlusFakt Enterprise immer den Namen des Versenders. Da DPD Print nur ein Verzeichnis verarbeiten kann, muss der Pfad dazu dort hinterlegt werden. (z.B. C:\PlusFakt\PlusFakt Enterprise\Export\DPD)

Anschließend sollte alles wie gewohnt funktionieren.

 

Allgemeine Informationen finden Sie in unserem HANDBUCH

 

Permalink